RSS feed für die News


plugin by Jerry Jakobsfeld

<< Januar 2021 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Letzte Änderung:
12. April 2016, 11:11:00

Home

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des TSV Zschopau - Volleyball 

 
D1 - Erfolgreiches Doppelheimspiel-Wochenende
Montag, 21. März 2016

Mit 6 Punkten sichern sich die Damen des TSV Zschopau aktuell den 5. Platz in der Tabelle der Regionalliga Ost.

Am ersten Tag des Doppelheimspiel-Wochenendes stand den Damen des TSV Zschopau der HSV Weimar gegenüber. Die Gäste sind zwar im unteren Bereich der Tabelle zu finden, durften aber keines Falls unterschätzt wer­den. Ds Hinspiel konnten die Thüringer in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 für sich gewinnen. Umso größer war der Ehrgeiz der Zschopauerin­nen die Revanche im Rückspiel für sich zu entscheiden.

Mit diesem Siegeswillen und höchster Motivation gingen die Damen des TSV Zschopau in die Partie und hatten einen fabelhaften Start. Mit guten Aufschläge und harten Angriffen wurden die Weimarer Damen wohl ein wenig üerrannt. Der erste Satz ging mit 25:8 deutlich an die Heimmann­schaft.

Dass die nächsten Sätze nicht genauso ausgehen werden, war allen be­wusst. Weimar kämpfte sich zurück ins Spiel. Bei den Damen aus Zscho­pau schlichen sich dadurch zunehmend Eigenfehler ein. In einem hart um­kämpftenSatz hatten die Zschopauerinnen das bessere Ende und konnten diesen mit 27:25 für sich entscheiden.

Nun sollte auch der dritte Satz her. Das Trainergespann Richter und Bötti­ger gab die Anweisung die Eigenfehler zu reduzieren und konzentriert an­zugreifen. Es war ein Satz auf Augenhöhe, bei dem sich keiner der Mannschaften einen Punkt schenkte. Dennoch baute sich Weimar zwischenzeit­lich eine Führung mit vier Punkten (16:12) auf. Allerdings konnten die Zschopauerinnen in dieser Saison schon öfter ihren Kampfgeist unter Be­weisstellen und so drehten die Damen auch diesen Satz zu einem Punk­testand von 22:22 und gewannen ihn mit 25:23. So konnte der erste Sieg eines vielversprechenden Wochenendes eingefahren werden.
Nachdem am Abend die Männer I beim letzten Punktspiel der Saison in der heimischen Festung angefeuert wurden, hieß es am Sonntag ab 13 Uhr wieder „Zack die Bohne“ gegen den Geraer VC I. Am Vortag sicherte sich die Daenmannschaft aus Gera ihren ersten Sieg der Saison. Das Schluss­licht der Tabelle durfte somit nicht unterschätzt werden und es hieß hell wach zu sein.
Hochmotiviert den aktuellen Stand der Tabelle zu festigen, starteten die Damen I des TSV Zschopau in den ersten Satz. Diesen konnten sie trotz ei­niger Unaufmerksamkeiten und Eigenfehlern durch einen starken Block, gte Aufschläge und eine aufmerksame Abwehr mit 25:20 für sich ent­scheiden.

Neben einer starken Aufschlagserie von Dorotheè Richter agierten die Zschopauer Damen im zweiten Satz in allen Elementen gefestigt. Mit ei­nem Endstand von 25:12 konnte damit der vierte Punkt an diesem Wo­chenende inder Festung souverän eingefahren werden.

Hochmotiviert die volle Anzahl an Punkten an diesem Wochenende zu si­chern, wurde auch im 3. Satz weiterhin konzentriert agiert und durch gute Aufschläge, platzierte Angriffe und eine geschlossene Mannschaftsleistungauch dieser Satz für sich entschieden. Damit gewannen die Damen um Trainergespann Richter und Böttiger mit einem Endstand von 3:0 das Spiel.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Fans und Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung. Außerdem freuen wir uns, nachdem es am 02.04.16 zu­nächst nach Erfurt zum SWE Volley Team II geht, alle am 09.04.16 zum letzte Punktspiel der Saison in der heimischen Festung begrüßen zu dür­fen.

Kommentar: Nicole Lange & Marie Kammel